Die Tiger sind von Aussterben bedroht

In den letzten 10 Jahren ist die Anzahl der Tiger von 3200 Tiere auf 2400 Tiere gesunken. Trotz vielfältiger Aktionen und der langfristigen Hilfe des WWF für Tiger reduzieren sich die Bestände durch Wilderei. Dabei sind diese klugen Tiere ein wichtiger Bestandteil der Natur.

Der Glaube auf Heilung durch Körperteile von Tigern heizt die Wilderei massiv an: Jede Woche werden im Durchschnitt mindestens zwei Tiger getötet. China könnte zu einem Vorreiterland bei der Bekämpfung des Handels mit Tigerprodukten werden. Wenn die Verwendung von Tigerknochen in Medikamenten verboten wird und auch der Import, Export, Verkauf, Kauf, Transport und Versand von Tigern und ihren Produkten streng untersagt wird, dann hätte dies eine globale Signalwirkung.

Der WWF fordert ein Handelsverbot für alle Tigerprodukte und -teile, egal aus welcher Quelle.

Bitte unterstützen Sie die Bemühungen den Tiger das Überleben zu sichern und spenden Sie an:

WWF-SPENDENKONTO |
Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden
IBAN: DE06 5502 0500 0222 2222 22 – BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft

 

oder adoptieren Sie einen Tiger!

 

de German
X