Die 10 Gebote der Netzsicherheit

Datenschutz und Datensicherheit spielen immer eine wichtige Rolle und das ist bereits seit mehr als 2500 Jahren bekannt. Denn Meister Sun, auch unter den Namen Sunzi, Sun Tsu oder 孫子 / 孙子bekannt, schrieb in seinen Schriften: 

Der General ist ein weiser Verteidiger, wenn sein Gegner nicht weiß, was er angreifen soll.

Die weltweit führenden Schulen des Management unterrichten diese wichtigen Schriften noch Heute. Daraus leiten sich auch die 10 Gebote der Netzsicherheit ab.

10 Gebote der Netzsicherheit

  1. Lege stets Verantwortlichkeiten fest
  2. Finde einvernehmliche Regeln für alle Akteure
  3. Stelle ausreichend Ressourcen bereit
  4. Beziehe die Nutzer stets mit ein
  5. Definiere wichtige Prozesse und kontrolliere die Ausführung
  6. Sichere regelmäßig die Daten
  7. Setze Firewall-, Antiviren und weitere Schutz-Software ein
  8. Nutze Verschlüsselung für wichtige E-Mails und wichtige Internet Verbindungen
  9. Gib nur notwendige Daten preis
  10. Bedenke: Der Mensch hinter dem Computer ist das größte Sicherheitsrisiko

Ignoranz und Unwissenheit erzeugen auch solche Worte:

Das Internet ist für uns alle Neuland

Seien Sie wachsam und sorgen Sie für eine zeitgemäße Entwicklung. Denn Freiheit sollte niemals gegen für vorübergehende Sicherheit aufgegeben werden, wie bereits Benjamin Franklin sprach.

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beide verlieren

de German
X