Querdenken mit Six Thinking Hats als Kreativitätstechnik nutzen

Der Begriff laterales Denken (Querdenken) wurde 1967 von Edward de Bono geprägt. Es ist paralleles Denken um etwas aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Paralleles Denken fällt Menschen schwer. Um dies leichter durchführen zu können, empfiehlt de Bono die Methode “Six Thinking Hats”.

“Six Thinking Hats” nach de Bono

Es wird eine Gruppe von mindestens 6 Teilnehmern gebraucht. Die 6 Hüte (oder Denkweisen) sind farblich gekennzeichnet.

File:Edward de Bobo Six hats.png

  • Weisser Hut: Fakten; Neutrale Haltung und objektive Information vertreten
  • Roter Hut: Emotionen; Gute Gefühle, Intuition und Vorahnungen einbringen
  • Schwarzer Hut: Kritik; Analyse, Risiko, Probleme und negative Effekte darstellen
  • Gelber Hut: Optimismus; Positives Denken, Vorteile, und optimales Szenario ausmalen
  • Grüner Hut: Kreativität; Theorien, Möglichkeiten und Ideen vorstellen
  • Blauer Hut: Beobachter und Moderator; Kontrolle  des Prozesses und der anderen Hüte, Organisation und Überdenken der vorgebrachten Inhalte

Jeder Teilnehmer zieht eine Karte mit der Farbe des Hutes, den er “aufsetzen” soll.

  1. Der Weisse Hut präsentiert die Fakten
  2. Der grüne Hut bringt die Ideen vor
  3. Der gelbe Hut prüft die Ideen und ermittelt die Vorteile; Der schwarze Hut liefert die Nachteile
  4. Der rote Hut ermittelt die Stimmung und zeigt Alternativen auf
  5. Der blaue Hut fasst das Ergebnis zusammen oder vertagt das Meeting

Vorteile der Six Thinking Hats (Denkhüte)

  • Offenere Diskussion möglich, da ein Rollenspiel stattfindet.
  • Meinungen werden gesagt und die Schweigespirale wird vermieden
  • Es gelten Regeln für die Methode
  • Konzentration auf die Kernelemente
  • Prüfung von Entscheidungen sind im Vorfeld möglich

Fazit:

Die Methode der Denkhüte (Six Thinking Hats) bietet viele Vorteile. Sie sorgt bei richtiger Vorgehensweise im Rollenspiel, anders als der in der Rhetorik bekannte Advokatus Diaboli, für keine Konflikte. Eine insgesamt empfehlenswerte Methode.