Web Entwicklung mit Hilfe der Extreme Programming Methode

Agile Software Entwicklung wird von immer mehr Entwicklern eingesetzt. Zur agilen Software Entwicklung gibt es verschiedene Modelle. Wir betrachten heute Extreme Programming.  Dieses System wurde von Ron Jeffries, Kent Beck und Ward Cunningham im Jahr 1995 entwickelt und eingesetzt.Extreme Programming ist eine Verknüpfung von Kommunikation, Offenheit, strukturierten Vorgehen und Teamarbeit.

Vorgehensweise bei Extreme Programming

  1. Rahmenbedingungen des Entwicklungsprojekts definieren
  2. Analysen durchführen
    1. Nutzenanalyse
    2. Risikoanalyse
    3. Ressourcenanalyse
  3. Synthese bzw. Erstellen eines Prototyps
  4. Abstimmen bis alle Beteiligten den Prototyp akzeptiert haben
  5. Sprung zum nächsten Entwicklungsschritt oder Iteration
  6. Entwicklung und Integration des Produkts
  7. Testen des Produkts
  8. Lebensdauer /Nutzungsdauer bestimmen
  9. Freigabe
  10. weiter mit Punkt 1 bis das Endprodukt vollständig fertiggestellt ist.

Allerdings gibt es gerade im Bereich von Webentwicklung und Software eine ständige Weiterentwicklung. So ist  jedes Produkt nur ein temporäres Endprodukt.

Vorteile von Extreme Programming

  • Der Kunde ist in den Entwicklungsprozess mit einbezogen
  • Durch die Risikoabschätzung am Beginn erhöht sich die Effizienz und Schwierigkeiten können teilweise vermieden werden
  • Kooperatives Lernen und kollektive Wissenslandschaften entstehen
  • Die Zufriedenheit der Mitarbeiter erhöht sich
  • Betriebswirtschaftlich findet eine Absicherung durch das verteilte Wissen statt

Rollen im Exterme Programming

  • Kunde/Auftraggeber
    • Bestimmt den Rahmen des Auftrags
    • Entscheidet, was gemacht wird
  • Projektmanager
    • Führt das Team
    • Kümmert sich um Problemlösung
    • Prüft Soll- und Ist Zustände aller Art
    • Stößt mangelnde Kommunikation an
  • Entwickler
    • Entwickelt das Produkt
    • Zeigt auftauchende Probleme oder Schwierigkeiten auf
  • Benutzer
    • Nutzt das Produkt
    • Gibt seine Änderungs und Erweiterungswünsche an den Auftraggeber weiter

Fazit:

Exterme Programming ist eine interessante Entwicklungsmothode und hat viel Potential. Es setzt auf Offenheit bei der Kommunikation. Denn nur so werden Probleme schnell bekannt und können Lösungen gefunden werden. Mut und Respekt im Umgang bei der täglichen Arbeit sind Voraussetzung für ein erfolgreiches Extreme Programming Projekt.

Alternativ gibt es die Vorgehensmodelle wie das Wasserfall ModellV-Modell, Kanban und Scrum.

de German
X